Digitale Essensmarken: Snacks und Mahlzeiten
Benefits
7.2.2022

Der Arbeitgeberzuschuss für Umzugskosten erleichtert Fachkräften berufsbedingte Wohnungswechsel

Ein Arbeitgeberzuschuss für Umzugskosten ist für Unternehmen ein wichtiger Bestandteil der Mitarbeiterakquise geworden. Für Fachkräfte, die häufig die Wahl zwischen mehreren vielversprechenden Jobangeboten haben, kann die Übernahme der Umzugskosten zum Entscheidungskriterium werden, einen neuen Job in einer neuen Stadt anzutreten.

Auch wenn der Arbeitgebende seine schon angestellten Arbeitnehmenden dazu auffordert, beruflich bedingt umzuziehen, hilft der Arbeitgeberzuschuss für Umzugskosten, die mitunter enormen Kosten zu stemmen. Unter der Berücksichtigung folgender Kriterien bleibt der Arbeitgeberzuschuss für Umzugskosten für das Unternehmen steuerfrei und nicht sozialabgabepflichtig.

Benefit Report
Exklusiv: Alle steuerfreien Benefits im Überblick!

Mit dem Hrmony Benefit Report lernen Sie die wichtigsten Vorteile für Mitarbeitende kennen.

Kostenfrei herunterladen

essenszuschuss
Gratis Leitfaden: Alles über Essenszuschüsse

Mitarbeiterbindung stärken mit dem richtigen Zuschuss. Hier erfahren Sie, wie.

Kostenfrei herunterladen

Unter diesen Bedingungen ist der Arbeitgeberzuschuss für Umzugskosten steuer- und sozialabgabefrei

  • Der Umzug muss beruflich veranlasst sein.
  • Geschieht der Umzug auf Anweisung des Arbeitgebenden, ist dieser verpflichtet, den Arbeitgeberzuschuss für Umzugskosten zu zahlen.
  • Der Arbeitgeberzuschuss für Umzugskosten darf nicht als Entgeltumwandlung erfolgen, sondern muss zusätzlich zum regulär gezahlten Gehalt ausgezahlt werden.
  • Das Bundesumzugskostengesetz legt fest, welche Kosten durch den Arbeitgeberzuschuss für Umzugskosten übernommen werden können oder müssen.
  • Dies sind zum Beispiel die Kosten für die Umzugsfirma, Maklergebühren, Reisekosten, die im Zuge der Wohnungssuche entstehen, oder doppelte Miete. Muss die neue Wohnung mit einem neuen Herd oder Heizgeräten ausgestattet werden, kann der Arbeitgebende 75 % der Kosten übernehmen.
  • Der Arbeitnehmende kann die Umzugskosten auch in der Lohnsteuererklärung geltend machen. Dann kann allerdings der Arbeitgeberzuschuss für Umzugskosten nicht zusätzlich noch in Anspruch genommen werden.
  • Der Arbeitgeberzuschuss für Umzugskosten darf nicht höher sein als die Kosten, die ein Bundesbeamter als höchstmögliche Umzugsvergütung erhalten würde.
  • Dies ist dann der Fall, wenn der Arbeitnehmende eine neue Stelle antritt, wenn der Arbeitgebende einen Umzug in eine Dienstwohnung fordert oder der Arbeitsplatz an einen Ort verlegt wird, der einen wesentlich längeren Arbeitsweg beinhaltet.

Fazit

Insgesamt lässt sich festhalten, dass der Arbeitgeberzuschuss für Umzugskosten eine wichtige Rolle bei der Mitarbeiterakquise und -bindung spielt. Für Unternehmen ist es entscheidend, Fachkräften attraktive Angebote zu machen, um im Wettbewerb um Talente zu bestehen. Die Übernahme von Umzugskosten kann dabei ein ausschlaggebender Faktor sein, um potenzielle Mitarbeitende anzulocken oder bestehende Mitarbeitende dazu zu ermutigen, berufsbedingte Umzüge durchzuführen.

Unter Berücksichtigung der steuerlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen kann der Arbeitgeberzuschuss für Umzugskosten für Unternehmen steuerfrei und sozialabgabenfrei sein. Damit bietet er eine Win-Win-Situation für Arbeitgebende und Arbeitnehmende, indem er die finanzielle Belastung eines berufsbedingten Umzugs erleichtert und die Mitarbeiterbindung sowie -motivation stärkt.

So gewonnene Mitarbeitende behalten den positiven Effekt einer solchen Zusatzleistung, wie dem Arbeitgeberzuschuss für Umzugskosten, im Gedächtnis, was eine gute Ausgangslage zur Schaffung einer hohen Mitarbeiterbindung bildet. Diese sollte jedoch durch ähnlich relevante und attraktive Leistungen, wie einen Essenszuschuss oder eine betriebliche Altersvorsorge ergänzt werden. Denn der Arbeitgeberzuschuss für Umzugskosten entfaltet nur als Teil einer hollistischen Benefit-Strategie sein volles Potential.

Kategorie:
Benefits
Was ist der Arbeitgeberzuschuss für Umzugskosten?
Dropdown Plus
Unternehmen können Fachkräften einen steuerfreien Arbeitgeberzuschuss zu Umzugskosten leisten. Die Höhe des Zuschusses richtet sich unter anderem am Familienstand und rechtlich festgelegten Höchstbeträgen.
Warum lohnt sich ein Arbeitgeberzuschuss für Umzugskosten?
Dropdown Plus
Der Arbeitgeberzuschuss für Umzugskosten trägt zur Mitarbeitermotivation und -bindung bei und kann zudem auch bei Bewerbenden zum Entscheidungsmerkmal werden, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen.
An wen kann ich mich wenden, wenn ich mehr über Mitarbeitervorteile erfahren und nächste Schritte planen möchte?
Dropdown Plus
Gerne stehen wir Ihnen beratend zur Seite. Unsere Benefit-Experten nehmen sich die Zeit, Ihre Anforderungen zu verstehen und gemeinsam mit Ihnen die optimale Lösung zu identifizieren. Vereinbaren Sie einfach einen Termin über den Button in der Navigation.
Roland Völkel
Senior Content Marketing Manager
Autor: Kay Müller
Wirtschaftsjurist bei Hrmony
Verpassen Sie keinen
Benefit-Trend!


Als eine:r von über 17.000 Expert:innen erhalten Sie regelmäßig wichtige News und Infos zum Thema Benefits und Mitarbeiterföderung direkt in Ihr Postfach.
Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie der Kontaktaufnahme zur Übermittlung der gewünschten Inhalte und von Informationen zu Leistungen und Produkten von Hrmony zu. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Das könnte Sie auch interessieren:
Ihr Unternehmen mit Hrmony: Ein echter Win-Win
Jetzt ausprobieren & Mitarbeitende motivieren
Digitale Benefits von Hrmony