Datenschutzerklärung

1 Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Erfassung und Verwendung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Webangebotes https://www.hrmony.de und https://www.digitale-essensmarken.de („Webseite“) nach den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“). Verarbeitungstätigkeiten, die nicht von dieser Datenschutzerklärung umfasst werden, können durch weitere Datenschutzerklärungen ergänzt werden, die gesondert zu beachten sind.

1.1 Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist
Hrmony GmbH ("Hrmony"/”wir”/“uns“)
Alexandrinenstraße 2-3
10969 Berlin
Deutschland

1.2 Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen externen Datenschutzbeauftragten über Simpliant bestellt. Simpliant berät uns als externer Datenschutzbeauftragter und bei der Implementierung und Aufrechterhaltung unseres Datenschutz-Managementsystems. Mehr Informationen über Simpliant finden Sie auf  http://www.simpliant.eu.

Unseren bestellten Datenschutzbeauftragten können Sie erreichen:

•  postalisch unter:
Hrmony GmbH
- Datenschutzbeauftragter -
Alexandrinenstraße 2-3
10969 Berlin
Deutschland

• oder per E-Mail unter:
datenschutz@hrmony.de

1.3 Betroffenenrechte und Aufsichtsbehörde

Sie können die folgenden Rechte ausüben:

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger Personendaten (Art. 16 DSGVO),
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung, wenn wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Recht auf Portabilität der Daten, wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO),
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns (Art. 21 DSGVO)
  • Um Ihre Rechte auszuüben, können Sie sich per E-Mail an datenschutz@hrmony.de wenden.

Für die Identifizierung bitten wir Sie um folgende Angaben:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse

In Einzelfällen kann es sein, dass weitere Informationen zur eindeutigen Identifizierung benötigt werden. Die Bearbeitung Ihres Antrags und die Identifizierung Ihrer Person erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Sie können jederzeit gem. Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einreichen, z.B. bei der zuständigen Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie wohnen, oder bei der für uns zuständigen Behörde.

1.4 Verarbeitung von Daten, Zweck und Rechtsgrundlagen

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Die rechtliche Grundlage aller unserer Verarbeitungstätigkeiten beruht auf Art. 6 Abs. 1 DSGVO. Weitere Informationen erhalten Sie im Rahmen der Darstellung der einzelnen Verarbeitungen.

1.5 Speicherdauer

Wir unternehmen alle angemessenen Schritte, um sicherzustellen, dass Ihre persönlichen Daten nur für den jeweils nach dem Verarbeitungszweck erforderlichen Zeitraum verarbeitet werden. Wenn die Speicherdauer nicht weiter unten angegeben ist, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck oder die Rechtsgrundlage für die Speicherung wegfällt. Eine Löschung personenbezogener Daten erfolgt nicht, wenn die Speicherung gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. § 257 HGB, 147 AO). Des Weiteren können wir Ihre personenbezogenen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen (im Regelfall 3 Jahre; im Einzelfall aber auch bis zu 10 Jahre oder länger) aufbewahren, sofern dies für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

1.6 Datensicherheit

Um die Sicherheit Ihrer Daten während der Übertragung zu schützen, setzen wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, insbesondere die Verschlüsselung unserer Webseite, um den unberechtigten Zugriff Dritter zu verhindern. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert und angepasst.

1.7 Übermittlung an Dienstleister

Für die Bereitstellung unserer Angebote nutzen wir Dienstleister. Diese Dienstleister handeln nur nach unseren Weisungen und sind vertraglich verpflichtet, die Bestimmungen von Art. 28 DSGVO zu beachten. Wenn im Folgenden nicht weiter spezifiziert, werden die Dienstleister für folgende Dienstleistungen beauftragt:

  • Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen
  • Wartung von IT-Systemen und zugehörigen Dienstleistungen
  • Abwicklung unseres Kundenservice und Verwaltung von Anfragen
  • Messung der Webseiten-Performance

Weitere Informationen finden Sie in der Liste unserer Dienstleister.

1.8 Datentransfer in Drittländer

Wenn unten nicht anders angegeben, werden Ihre Daten nicht in ein Drittland außerhalb der Europäischen Union übermittelt. Ihre persönlichen Daten werden nur dann in Drittstaaten übermittelt, wenn die Anforderungen von Art. 44 - 49 DSGVO erfüllt sind, insbesondere Standardvertragsklauseln, verbindliche Unternehmensregeln, Angemessenheitsentscheidung der Kommission.

1.9 Keine Verpflichtung zur Datenbereitstellung/Kein Profiling

Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung, uns Daten zur Verfügung zu stellen. Einige Dienstleistungen können jedoch nur erbracht werden, wenn die erforderlichen Daten von Ihnen zur Verfügung gestellt werden. Ihre persönlichen Daten werden nicht für die automatisierte individuelle Entscheidungsfindung einschließlich Profiling verwendet.

2 Webseite

Unsere Webseite bietet verschiedene Bereiche mit unterschiedlichen Funktionalitäten für den Besucher, die im Folgenden näher beschrieben werden.

2.1 Server-Protokolle

Art und Zweck der Datenverarbeitung:

Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Zu diesen Informationen, die als Server-Logdateien bezeichnet werden, gehören:

  • IP-Adresse
  • Name des Zugangsanbieters
  • Browser-Typ, Version der Browser-Software und Sprache des Browsers
  • BetriebssystemDatum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Inhalt des Zugangs
  • Menge der übertragenen Daten
  • Zugriffsstatus (erfolgreiche Übertragung/Fehler)
  • Webseite(n), auf die der Zugriff weitergeleitet wurde
  • Besuchte Webseiten

Die Verarbeitung erfolgt für folgende Zwecke:

  • Gewährleistung einer störungsfreien Verbindung zur Webseite
  • Gewährleistung einer reibungslosen Nutzung unserer Webseite
  • Bewertung der Systemsicherheit und -stabilität

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses, die Webseite zu hosten und die Sicherheit, Stabilität und Funktionalität der Webseite zu verbessern und zu überwachen.

Empfänger:

Empfänger der Daten ist ein technischer Dienstleister, der für den Betrieb und die Wartung unserer Webseite verantwortlich ist. Als Auftragsverarbeiter sind die Dienstleister verpflichtet, die Daten nur im Rahmen unserer Weisungen zu verarbeiten.

Aufbewahrungsfrist:

Die Server-Protokolldateien werden nach spätestens 14 Tagen gelöscht.

2.2 Einwilligungs-Management

Art und Zweck der Verarbeitung:

Unsere Webseite nutzt Cookies für diverse Verarbeitungstätigkeiten, für die Ihre Einwilligung erforderlich ist. Um eine solche Einwilligung einzuholen und diese speichern zu können, nutzen wir einen sog. „Cookie-Banner“. Im Rahmen dessen wird ein Cookie – eine kleine Textdatei – auf Ihrem Endgerät gesetzt, um Ihre Auswahl/Einwilligung zu registrieren. Hierzu verarbeiten wir unter anderem Ihre IP-Adresse.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund unserer berechtigten Interessen an der Dokumentation der Einhaltung der Vorschriften der DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt “Cookies”.

2.3 Formulare & Kontaktmanagement

Art und Zweck der Verarbeitung:

Zur Kontaktaufnahme und Bereitstellung von Inhalten wie E-Mail-Newsletter, Webinare oder Download von Informationsmaterial stellen wir auf unserer Website sowie auf unseren Online-Angeboten auf Partner-Netzwerken Formulare bereit, in denen wir personenbezogene Daten zur Kontaktaufnahme und Datenverarbeitung nach expliziter Einwilligung durch die Nutzer dieser Formulare erfassen. Diese Kontaktinformationen werden von uns digital in einer Kontaktmanagement-Plattform (sog. “CRM”) gespeichert und verwendet, um den Kontakten die gewünschten Inhalte zur Verfügung zu stellen und Informationen zu Produkten und Leistungen von Hrmony per E-Mail oder ggf. telefonisch zu übermitteln.

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung beruht auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Die Empfänger der Daten sind Auftragsverarbeiter. Als Auftragsverarbeiter sind die Dienstleister verpflichtet, die Daten nur im Rahmen unserer Weisungen zu verarbeiten.

Aufbewahrungsfrist:

Wir verarbeiten Ihre Daten so lange, bis Sie sich durch Nutzung von Abmeldelinks in von uns erhaltenen E-Mails abmelden, Ihre Einwilligung widerrufen oder von uns die Löschung verlangen.

Übermittlung in Drittländer:

Daten werden in die Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt. Die Auftragsverarbeitungsverträge mit dem Dienstleister enthalten von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und angemessene Garantien, dass die Datenschutzverpflichtungen eingehalten werden.

Widerruf der Zustimmung:

Wenn Sie in Zukunft keine Informationen per E-Mail oder telefonisch mehr von uns erhalten möchten und/oder der Auswertung Ihrer Daten im Rahmen unseres Kontaktmanagements widersprechen wollen, nutzen Sie bitte den in den von uns verschickten E-Mails enthaltenen "Abmelden"-Link oder senden Sie uns eine E-Mail an datenschutz@hrmony.de.

2.4 Kontaktaufnahme

Art und Zweck der Verarbeitung:

Um Ihnen die bestmögliche Betreuung im Rahmen der Nutzung unserer Angebote zukommen zu lassen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, unseren Kundenservice in Form eines Chats oder Kontaktformulars auf der Webseite oder per E-Mail zu kontaktieren. Alle an uns gerichteten Kommunikationen werden zu Support-Tickets. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Ihren Namen, ggf. Ihre E-Mail-Adresse sowie Inhalte Ihrer Anfrage.

Rechtsgrundlage:

Die Daten werden zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO) verarbeitet. Sie erfolgt darüber hinaus zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir wollen Kunden einen Kundenservice zur Verfügung stellen, der überall auf der Seite verfügbar ist (in Form von Chats oder einer kundenseitigen E-Mail).

Empfänger:

Die Empfänger der Daten sind Auftragsverarbeiter. Als Auftragsverarbeiter sind die Dienstleister verpflichtet, die Daten nur im Rahmen unserer Weisungen zu verarbeiten.

Übermittlung in Drittländer:

Daten werden in die Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt. Die Auftragsverarbeitungsverträge mit dem Dienstleister enthalten von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und angemessene Garantien, dass die Datenschutzverpflichtungen eingehalten werden.

Aufbewahrungsfrist:

Sollte es zu keiner Zuordnung zu einem Nutzerkonto kommen, werden die Daten innerhalb von 12 Monaten nach Dateneingabe gelöscht.

2.5 Webseiten-Analyse

Art und Zweck der Datenverarbeitung:

Diese Webseite verwendet eine auf Cookies basierende Technologie, die uns hilft, besser zu verstehen, wie die Webseite genutzt wird. Wir tun dies, indem wir Berichte über die Aktivität auf der Webseite zusammenstellen, die keine bestimmten Personen identifizieren. Analyse-Cookies verarbeiten zu diesem Zweck Ihre IP-Adresse und Daten zum Nutzungsverhalten auf unserer Webseite (z.B. welche Seiten besucht wurden und welche Buttons geklickt wurden).

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung erfolgt mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt “Cookies”.

Übermittlung in Drittländer:

Daten werden in die Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt. Die Auftragsverarbeitungsverträge mit dem Dienstleister enthalten von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und angemessene Garantien, dass die Datenschutzverpflichtungen eingehalten werden.

2.6 Personalisierte Werbung

Art und Zweck der Datenverarbeitung:

Wir verwenden Cookie-basierte Technologien, die uns helfen, effektivere und personalisierte Werbung zu liefern. Dies ermöglicht es uns, die Besucher unseres Online-Angebots als Zielgruppe für die Anzeige von Werbung zu bestimmen (sog. "zielgerichtete Werbung"). Darüber hinaus können wir die Wirksamkeit unserer Online-Werbung nachverfolgen, indem wir sehen, ob Nutzer nach dem Anklicken einer solchen Werbung auf unsere Webseite weitergeleitet wurden (sog. "Conversion Tracking"). Wir können auch Dienstleister nutzen, um Nutzer, die unsere Webseite besucht haben, als potenzielle Kunden und Empfänger von Werbung zu identifizieren (sog. "Retargeting").

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung erfolgt mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Weitere Informationen finden Sie unter den Abschnitten “Formulare & Kontaktmanagement” sowie “Cookies”.

Übermittlung in Drittländer:

Daten werden in die Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt. Die Auftragsverarbeitungsverträge mit dem Dienstleister enthalten von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und angemessene Garantien, dass die Datenschutzverpflichtungen eingehalten werden.

2.7 Schriftarten

Art und Zweck der Datenverarbeitung: 

Damit unsere Anwendung korrekt angezeigt werden kann, müssen bestimmte Schriftarten von Webservern heruntergeladen werden. Um diese Aktion durchzuführen, wird die IP-Adresse des Nutzers verarbeitet.  

Rechtsgrundlage: 

Wenn personenbezogene Daten (wie die IP-Adresse) gespeichert werden, ist die Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 (1) f. GDPR auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Qualitätssicherung und Funktionalität unserer App. 

Empfänger: 

Empfänger der Daten ist ein Dienstleister in den Vereinigten Staaten. Als Auftragsverarbeiter ist der Dienstleister verpflichtet, die Daten nur im Rahmen unserer in einem Datenverarbeitungsvertrag festgehaltenen Weisungen zu verarbeiten. 

Übermittlung in Drittländer  

Daten werden in die Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt. Die Auftragsverarbeitungsverträge mit dem Dienstleister enthalten von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und angemessene Garantien, dass die Datenschutzverpflichtungen eingehalten werden.

3 Cookies

Unsere Webseite verwendet sogenannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Gerät keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät und in Ihrem Browser abgelegt werden.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies. Diese Cookies werden nach Ende der Sitzung automatisch gelöscht. Die Session-Cookies werden verwendet, um aufeinanderfolgende Seitenaufrufe den einzelnen Nutzern zuzuordnen, die zur gleichen Zeit auf unsere Webseite zugreifen. Andere Cookies werden auf Ihrem Gerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sofern personenbezogene Daten verarbeitet werden, beruht die Verarbeitung auf Art. 6 (1) a. DSGVO.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne den Einsatz von Cookies eingeschränkt sein kann.

3.1 Einwilligungsmanagement

Diese Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Usercentrics, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München, Website: https://usercentrics.com/de/ (im Folgenden „Usercentrics“).

Wenn Sie unsere Website aufrufen, werden folgende personenbezogene Daten an Usercentrics übertragen:

  • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en)
  • Ihre IP-Adresse
  • Informationen über Ihren Browser
  • Informationen über Ihr Endgerät
  • Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Website

Des Weiteren speichert Usercentrics ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Usercentrics-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Der Einsatz von Usercentrics erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Um die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen hinsichtlich Zustimmung oder Ablehnung des Einsatzes verschiedener Cookies und Dienste zu verwalten, können Sie unter folgendem Link jederzeit das Usercentrics-Einwilligungs-Widget aufrufen:

Usercentrics-Widget öffnen (Privacy Settings)

3.2 Kommunikation

HubSpot

Unsere Website nutzt HubSpot, einen Webservice von HubSpot, Inc. 25 First Street, Cambridge, MA 02141 USA. HubSpot analysiert das Verhalten der Website-Besucher, um die Leistung unserer Website zu optimieren und unsere Kundendatenbank zu verwalten. Wenn Sie uns über unsere Webformulare bzw. unsere Chat-Funktion auf der Webseite Informationen zur Verfügung stellen (z.B. Name und E-Mail-Adresse), werden diese Daten auf dem HubSpot-Server gespeichert und mit Ihrem Benutzerprofil verknüpft. Dadurch können wir Ihr Nutzerverhalten nachvollziehen (z.B. Klicks auf der Website, besuchte Seiten, erhaltene E-Mails und Klicks in E-Mails). 

Sie können Ihre Rechte in Bezug auf diese Tracking-Aktivitäten geltend machen (z.B. Widerspruch gegen die Datenverarbeitung oder Löschung der von HubSpot erhobenen personenbezogenen Daten).

Sie können die beschriebenen Funktionen in Ihren Browsereinstellungen oder im Rahmen unseres Einwilligungsmanagement-Tools (s. 3.1) verhindern.

Sleeknote

Sleeknote ist ein Produkt der Sleeknote ApS, Jens Baggesens Vej 90A, 8200 Aarhus. Sleeknote ist eine cloudbasierte Software, die uns dabei hilft, unsere Konversionsziele durch Website-Popups zu erreichen. Sie ermöglicht uns, E-Mail-Adressen zu sammeln sowie die Lead-Generierung und Konversion zu optimieren. Sleeknote verfügt über einen Drag-and-Drop-Editor, mit dem wir die Kampagnenelemente an das Designschema unserer Website anpassen können. Es bietet uns Targeting- und Personalisierungsfunktionen und erleichtert uns die Integration mit Anwendungen von Drittanbietern.

Zur Datenverarbeitung von Sleeknote können Sie hier mehr Informationen finden: https://sleeknote.com/privacy-policy 

Sie können die beschriebenen Funktionen in Ihren Browsereinstellungen oder im Rahmen unseres Einwilligungsmanagement-Tools (s. 3.1) verhindern.

3.3 Webseiten Analyse

Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. ("Google"). Google Analytics verwendet Cookies, die der Webseite eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in Irland übertragen und dort gespeichert. Grundsätzlich werden IP-Adressen auf unserer Webseite von Google automatisch durch Kürzung anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen werden IP-Adressen an Google-Server in den USA übertragen und dort durch Kürzung anonymisiert. In diesem Fall werden die Daten auf der Grundlage von Standardvertragsklauseln übertragen. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseite-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die beschriebenen Funktionen in Ihren Browsereinstellungen oder im Rahmen unseres Einwilligungsmanagement-Tools (s. 3.1) verhindern.

3.4 Personalisierte Werbung

Facebook Pixel

Auf dieser Webseite wird das sogenannte "Facebook-Pixel" verwendet, das (wenn Sie in der EU ansässig sind) von der Facebook Ireland Ltd ("Facebook"), 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland oder (wenn Sie nicht in der EU ansässig sind) von der Facebook Inc. 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA betrieben wird.

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, Sie als Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Schaltung von Werbeanzeigen (sog. "Facebook-Ads") zu ermitteln. Dementsprechend nutzen wir das Facebook-Pixel, um die von uns geschalteten Facebook-Werbeanzeigen nur denjenigen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Online-Angebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten ermittelt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. "Custom Audiences"). Mit Hilfe des Facebook-Pixels wollen wir zudem sicherstellen, dass unsere Facebook-Werbeanzeigen dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Ferner können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen zu statistischen und Marktforschungszwecken nachverfolgen, indem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Webseite weitergeleitet wurden (sog. "Conversion"). Eine Übermittlung Ihrer Daten in Drittländer, z.B. in die USA, kann auf Basis von Standardvertragsklauseln erfolgen.

Sie können der Erhebung durch das Facebook-Pixel und der Verwendung Ihrer Daten zur Schaltung von Facebook-Werbeanzeigen widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Anzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook eingerichtete Seite besuchen und dort den Anweisungen zu den Einstellungen für nutzungsbasierte Werbung folgen. Die Einstellungen sind plattformunabhängig, d.h. sie werden auf allen Geräten, wie z.B. Desktop-Computern oder mobilen Geräten, angewendet. Sie können der Verwendung von Cookies zur Reichweitenmessung und zu Werbezwecken auch über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative und zusätzlich über die US-amerikanische Webseite http://www.aboutads.info  oder die europäische Webseite http://www.youronlinechoices.com  widersprechen.

Alternativ können Sie die beschriebenen Funktionen in Ihren Browsereinstellungen oder im Rahmen unseres Einwilligungsmanagement-Tools (s. 3.1) verhindern.

Google Ads und Kampagnen-Manager

Diese Webseite nutzt Remarketing-Funktionen im Campaign Manager der Google Ltd, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Diese Funktionen ermöglichen es, dem Besucher der Webseite interessenbezogene Werbung innerhalb des Werbenetzwerks von Google zu präsentieren. Zu diesem Zweck wird ein Cookie auf dem Computer des Besuchers gespeichert. Die darin enthaltene Zeichenfolge dient der Wiedererkennung des Besuchers beim Besuch von Webseiten, die Teil des Google-Werbenetzwerks sind. Dort kann dem Besucher Werbung angezeigt werden, die sich auf zuvor besuchte Inhalte auf Webseiten bezieht, die Google Remarketing nutzen. Google verwendet zu diesem Zweck u.a. das sog. "DoubleClick"-Cookie. Das DoubleClick-Cookie wird nur für die Remarketing-Funktion verwendet. Ihre Daten können auf der Grundlage von Standardvertragsklauseln in Drittländer übertragen werden.

Nach Angaben von Google werden durch die Remarketing-Funktion keine personenbezogenen Daten erhoben. Wenn Sie die Funktion "interessenbasierte Werbung" von Google dennoch nicht nutzen möchten, können Sie diese in den Einstellungen unter http://www.google.com/settings/ads grundsätzlich deaktivieren.

Alternativ können Sie die beschriebenen Funktionen in Ihren Browsereinstellungen oder im Rahmen unseres Einwilligungsmanagement-Tools (s. 3.1) verhindern.


Microsoft Advertising

Wir nutzen Microsoft Advertising, ein Produkt der Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Ireland. Wir nutzen dieses Tool für Werbezwecke. Microsoft Advertising ist eine Plattform, die gesponserte Einträge, oder „Anzeigen“, in Suchmaschinenergebnissen im Microsoft Search Network unterstützt. Unsere Anzeigen schalten wir so in Microsoft Advertising, wenn Benutzer online nach einem Thema suchen, das mit unserem Unternehmen zusammenhängt. Des weiteren nutzen wir das sogenannte Universal Event Tracking von Microsoft Advertising. Dabei ermöglicht uns dieser Dienst, falls Sie über eine Microsoft Ads-Anzeige auf unsere Webseite gelangen, Aktivitäten wie Formular-Absendungen auf unserer Seite nachzuvollziehen. Dies geschieht, indem beim Klick auf eine Microsoft Bing Ads Anzeige ein Cookie auf Ihrem Gerät gespeichert wird. Dabei erfahren Microsoft und wir insbesondere die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine Anzeige geklickt und eine vorher definierte Zielseite erreicht haben. Diese Daten werden für 180 Tage seitens Microsoft gespeichert.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung über Microsoft finden Sie unter folgendem Link: https://privacy.microsoft.com/en-us/privacystatement.

Sie können die beschriebenen Funktionen in Ihren Browsereinstellungen oder im Rahmen unseres Einwilligungsmanagement-Tools (s. 3.1) verhindern.


LinkedIn Analytics und Werbeanzeigen

Wir setzen auf unserer Webseite die Conversion-Tracking-Technologie und die Retargeting-Funktion der LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Ave, Sunnyvale, CA 94085, USA, ein.

Mit Hilfe dieser Technologie können den Besuchern dieser Webseite personalisierte Anzeigen auf LinkedIn angezeigt werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, anonyme Berichte über die Performance der Anzeigen sowie Informationen über die Interaktion mit der Webseite zu erstellen. Zu diesem Zweck ist auf dieser Webseite das LinkedIn Insight-Tag eingebettet, das eine Verbindung zum LinkedIn-Server herstellt, wenn Sie diese Webseite besuchen und gleichzeitig in Ihrem LinkedIn-Konto eingeloggt sind. Ihre Daten können auf Basis von Standardvertragsklauseln in Drittländer übertragen werden.

In der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy finden Sie weitere Informationen zur Datenerhebung und Datennutzung, sowie die Möglichkeiten und Rechte zum Schutz Ihrer Privatsphäre. Wenn Sie bei LinkedIn eingeloggt sind, können Sie die Datenerhebung jederzeit über den folgenden Link deaktivieren: https://www.linkedin.com/psettings/enhanced-advertising

Alternativ können Sie die beschriebenen Funktionen in Ihren Browsereinstellungen oder im Rahmen unseres Einwilligungsmanagement-Tools (s. 3.1) verhindern.

4 Datenverarbeitung auf unseren Social-Media-Kanälen

Wir betreiben Seiten/Profile auf folgenden Social-Media-Kanälen:

Wenn Sie unsere Social-Media-Seiten besuchen, werden Daten sowohl von uns als auch von dem jeweiligen Social-Media-Anbieter als Verantwortlicher verarbeitet.

Der jeweilige Social-Media-Anbieter übernimmt die datenschutzrechtlichen Pflichten gegenüber Ihnen als Nutzer, wie z.B. die Information über die Datenverarbeitung, und ist Ansprechpartner für Ihre Rechte. Dies ergibt sich aus der Tatsache, dass ein solcher Anbieter direkten Zugriff auf die relevanten Informationen auf der Social Media Seite und die Verarbeitung Ihrer Daten hat. 

Bei der Nutzung von Facebook, Instagram, Twitter, LinkedIn oder Reddit können die Daten auch außerhalb der EU verarbeitet werden.

4.1 Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Auf unseren Social-Media-Seiten können wir mit Ihnen kommunizieren und Sie mit interessanten Informationen versorgen. Durch Ihre Kommentare, geteilten Bilder, Nachrichten und Reaktionen können wir weitere Daten von Ihnen erhalten, die wir zur Kommunikation mit Ihnen verarbeiten. Wenn Sie Social Media auf mehreren Endgeräten nutzen, kann eine geräteübergreifende Auswertung der Daten erfolgen.

Darüber hinaus können auch die Anbieter von Social-Media-Seiten Cookies und Tracking-Technologien einsetzen, um ihre Dienste zu analysieren und zu verbessern.

Die Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer Einwilligung oder zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage (Art. 6 (1) a, b DSGVO) oder auf Grundlage des berechtigten Interesses an der Verbesserung der Dienste und der Außendarstellung (Art. 6 (1) f DSGVO).

4.2 Facebook

Facebook und wir verwenden die Funktion "Page Insights", um statistische Daten von Nutzern unserer Facebook-Seiten zu verarbeiten (siehe auch die Vereinbarung unter: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum). Dabei werden Daten in Form von sogenannten "Page Insights" verarbeitet, die unter: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data näher beschrieben sind.

Aus den Nutzungsdaten der Facebook-Seiten werden Auswertungen und Statistiken in Form von Page Insights erstellt, die uns bei der Verbesserung unserer Marketingaktivitäten und unseres Außenauftritts unterstützen. Wir können auch etwas über die Nutzer und ihr Verhalten erfahren, die mit unseren Facebook-Seiten interagieren, oder sie nutzen, um relevante Inhalte anzuzeigen und Funktionen zu entwickeln, die für sie von Interesse sein könnten. Diese Seitenstatistiken zeigen uns z.B., welche Personen aus bestimmten Zielgruppen am meisten mit unserer Facebook-Seite interagieren oder welche Inhalte auf der Facebook-Seite wann und wie oft besucht, geteilt oder angeklickt wurden. Bei der Einordnung von Personen in Zielgruppen werden auch demografische Daten oder Daten über den Standort einer Person einbezogen, um gezielt Werbung bei diesen Personen zu schalten. Wenn Sie Facebook auf mehreren Endgeräten nutzen, kann eine geräteübergreifende Auswertung der Daten erfolgen. Die so erhobenen Daten werden statistisch aufbereitet und sind in der Regel anonym, d.h. wir können keinen Bezug zur einzelnen Person herstellen.

Informationen zu diesen Page Insights und der Datenverarbeitung finden Sie z.B. in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/policy.php oder unter https://www.facebook.com/business/a/page/page-insights.

Facebook setzt auch Cookies und Speichertechnologien ein. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.facebook.com/policies/cookies/  

Als Facebook-Nutzer können Sie jederzeit Einfluss darauf nehmen, wie Ihr Nutzerverhalten beim Besuch von Facebook-Seiten erfasst wird. Dazu können Sie die Einstellungen für Werbepräferenzen in Ihrem Facebook-Konto oder unter: https://www.facebook.com/ads/preferences oder die Facebook-Einstellungen in Ihrem Konto oder unter https://www.facebook.com/settings verwalten. 

Facebook bietet auch Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme oder zur Ausübung von Rechten unter: https://www.facebook.com/help/contact/2061665240770586 oder https://www.facebook.com/help/contact/308592359910928.

4.3 Instagram

Wenn Sie Instagram nutzen und dort einen Account haben, kann Instagram Ihre Aktivitäten Ihren dortigen Profilen zuordnen. Instagram und wir nutzen die Funktion Instagram Insights, um statistische Daten der Nutzer unserer Instagram-Seiten zu verarbeiten (siehe auch für Facebook, das mit dem Anbieter von Instagram verbunden ist, die Vereinbarung unter: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum). Dabei werden Daten in Form von sogenannten "Instagram Insights" verarbeitet, die unter https://help.instagram.com/788388387972460?helpref=faq_content  näher beschrieben sind.

In Form von Instagram Insights werden aus den Nutzungsdaten der Instagram-Seiten Auswertungen und Statistiken erstellt, die uns bei der Verbesserung unserer Marketingaktivitäten und unseres Außenauftritts unterstützen. Mit Hilfe von Instagram Insights können wir mehr über unsere Nutzer und die Performance unserer Inhalte bei Ihnen als Publikum erfahren. Zu diesem Zweck stellt uns Instagram Statistiken zu bestimmten Posts und erstellten Stories zur Verfügung, um herauszufinden, wie Nutzer mit diesen interagiert haben. Bei der Einordnung von Personen in Zielgruppen werden auch demografische Daten oder Daten über den Standort einer Person einbezogen, um gezielt Werbung bei diesen Personen zu schalten. Wenn Sie Instagram auf mehreren Endgeräten nutzen, kann eine geräteübergreifende Analyse der Daten erfolgen. Die so erhobenen Daten werden statistisch aufbereitet und sind in der Regel anonym, d.h. wir können keinen Bezug zur einzelnen Person herstellen.

Auch Instagram setzt Cookies und ähnliche Technologien ein. 

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: http://instagram.com/about/legal/privacy/  

Als Instagram-Nutzer können Sie jederzeit Einfluss darauf nehmen, wie Ihr Nutzerverhalten beim Besuch von Instagram-Seiten erfasst wird. Dazu können Sie in Ihrem Instagram-Account oder unter https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/ die Einstellungen für Werbeeinblendungen verwalten. Instagram bietet auch Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme oder zur Ausübung von Rechten unter: https://help.instagram.com/contact/1845713985721890 oder http://instagram.com/about/legal/privacy/.

4.4 LinkedIn

Wenn Sie LinkedIn nutzen und dort einen Account haben, kann Instagram Ihre Aktivitäten Ihren dortigen Profilen zuordnen. LinkedIn und wir nutzen die Funktion Page Insights, um statistische Daten der Nutzer unserer LinkedIn-Seiten zu verarbeiten, als gemeinsame Verantwortliche nach folgendem Vertrag: https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum. Wenn ein Mitglied unsere Seite besucht, ihr folgt oder sich mit ihr beschäftigt, verarbeitet LinkedIn personenbezogene Daten, um uns Seiteneinblicke zu geben. Insbesondere verarbeitet LinkedIn Daten, die das Mitglied LinkedIn zur Verfügung gestellt hat, wie z. B. die Position, das Land, die Branche, die Betriebszugehörigkeit, die Unternehmensgröße und die Daten zum Beschäftigungsstatus aus dem Profil des Mitglieds. Darüber hinaus verarbeitet LinkedIn Informationen darüber, wie ein Mitglied mit Ihrer Unternehmensseite interagiert hat, z. B. ob ein Mitglied ein Follower ist.

LinkedIn verarbeitet und speichert personenbezogene Daten für Page Insights nur in Übereinstimmung mit der Nutzungsvereinbarung und den Datenschutzrichtlinien von LinkedIn.

Bei den uns zur Verfügung gestellten Page Insights handelt es sich um aggregierte Daten, und ungeachtet des Status eines gemeinsamen Verantwortlichen wird LinkedIn uns keine personenbezogenen Daten von Mitgliedern in Bezug auf Page Insights zur Verfügung stellen oder es uns ermöglichen, Page Insights mit einzelnen Mitgliedern zu verknüpfen.

LinkedIn gewährleistet die Sicherheit der Verarbeitung von Mitgliederdaten und der Bereitstellung von Page Insights durch die Umsetzung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen; weitere Informationen finden Sie hier: https://security.linkedin.com/

Mitglieder können ihre Rechte als Betroffene über ihre Kontoeinstellungen oder durch direkte Kontaktaufnahme mit LinkedIn ausüben.

5 Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, so dass sie stets den aktuellen gesetzlichen Anforderungen entspricht oder Änderungen unserer Angebote in der Datenschutzerklärung, z.B. bei der Einführung neuer Dienste, vorzunehmen. Es gilt die jeweils aktuelle Version der Datenschutzerklärung.