Wie RECUP einen Benefit einführte, der bei allen gleich gut ankommt.

Mitarbeitermotivation und Bindung bei gleichzeitiger Lohnnebenkosten Ersparnis? Gehaltsumwandlung mit Digitalen Essensmarken

"Wir haben einen Mehrwert gesucht, der bei allen unseren Mitarbeitenden ankommt"

Florian Pachaly

Gründer & Geschäftsführer Recup GmbH
57
Mitarbeitende
49
Hrmony User:innen
200.000 €
Steuerfreie Zuschüsse pro Jahr
Unternehmensdaten

Pfand statt Müll: RECUP/REBOWL ist das deutschlandweite Pfandsystem für Coffee-to-go und Take-away-Food, denn Deutschland verbraucht 2,8 Milliarden Einwegbecher und 2.8 Tonnen Verpackungsmüll pro Jahr. Das Pfandsystem funktioniert für PartnerInnen und deren KundInnen einfach einfach: Die RECUPs und REBOWLs können gegen Pfand geliehen und wieder abgegeben werden – deutschlandweit und flächendeckend an über 8.500 Gastronomiebetrieben.

Industrie

Großhandel, Rückgewinnung sortierter Werkstoffe

Variante

Umwandlung

Lohnsoftware

DATEV Lohn & Gehalt

Standort

München

Die Herausforderung & Wünsche

Wir von RECUP haben eine Vision, für die wir brennen, denn wir arbeiten mit aller Kraft daran, dass es weniger Müll in unseren Städten gibt. Zufriedene und motivierte Mitarbeitende bilden dabei die Basis unseres Unternehmenserfolgs. Gemeinsam arbeiten wir jeden Tag daran, unsere Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig alle unsere Mitarbeitenden bestmöglich zu unterstützen. Unser modernes Employer Branding zeichnet sich dabei durch eine starke Sinn- und Werteorientierung aus und verfolgt eine authentische sowie nachhaltige Strategie. So war es unser Wunsch unseren Mitarbeitenden und zukünftigen Teammitgliedern einen Benefit anbieten zu können, der bei allen ankommt, einfach in der Umsetzung und Verwaltung ist und mit unseren geteilten Werten übereinstimmt.

Die Lösung

Die Digitalen Essensmarken von Hrmony können exakt diese Bedürfnisse erfüllen, denn Essen & Einkaufen betrifft alle unsere Mitarbeitenden, daher profitieren auch alle gleichermaßen von der Gehaltsumwandlung. Bei RECUP steht Nachhaltigkeit an erster Stelle, das gilt natürlich auch für die Benefits, welche unsere Mitarbeitenden nutzen. Mit Digitalen Essensmarken entsteht Papiermüll gar nicht erst. So können wir gegenüber Unternehmen, die Papier-Essensmarken nutzen, einiges an Müll einsparen, denn für die Erstellung von nur einer Seite werden 260 ml Wasser, 5 g CO2 und 15 g Holz benötigt. Schließlich liegt es in unserer aller Hand, dass unsere Umwelt und unser Ökosystem zukünftigen Generationen erhalten bleiben. Wir haben uns verschiedene Anbieter angesehen und uns schließlich für die Digitalen Essensmarken von Hrmony entschieden. Ausschlaggebend war die automatische Belegprüfung, die uns einen Großteil des Verwaltungsaufwandes abnimmt.

Die Ergebnisse

Bereits seit 3 Jahren bieten wir unseren Mitarbeitenden den Benefit Digitalen Essensmarken von Hrmony an. Der einfache Einsatz im Alltag und der geschaffene Mehrwert spiegeln sich auch in der Nutzung wider: Nahezu alle Mitarbeitenden von RECUP sind zugleich aktive Teilnehmende des Programms. “Auch aus finanzieller Sicht hat sich für uns als Unternehmen die Frage, ob wir Digitale Essensmarken einführen möchten, praktisch gar nicht gestellt.” meinte Florian Pachaly, Gründer & Geschäftsführer bei RECUP bereits zu Beginn. Mit der Gehaltsumwandlung sparen wir als Arbeitgebender bereits abzüglich der Hrmony-Gebühr bis zu 14 € an Lohnkosten pro Teilnehmer:in und auch unsere Mitarbeitenden können ein monatliches Netto-Plus von rund 50 € erhalten. Mit einer minimalen Zeitinvestition bieten wir unseren Mitarbeitenden also einen großen Mehrwert und können zugleich Kosten einsparen.

Ihr Unternehmen mit Hrmony: Ein echter Win-Win
Jetzt ausprobieren & Mitarbeitende motivieren
Demo buchen
Digitale Benefits von Hrmony