Digitale Essensmarken: Snacks und Mahlzeiten
4.10.2021

Arbeitgeberzuschuss für öffentliche Einrichtungen

Soziale Leistungen wie der Arbeitgeberzuschuss „Verpflegung“ sind auch für öffentliche Einrichtungen subventioniert. Damit ist es auch für Angestellte im öffentlichen Dienst möglich, eine Lohnerhöhung über steuerbegünstigte Arbeitgeberzuschüsse zu erhalten.
Bei den steuerfreien Arbeitgeberzuschüssen handelt es sich um subventionierte Zuwendungen, die bis zu einer bestimmten Bemessungsgrenze gar nicht oder nur pauschaliert den Lohnnebenkosten wie Lohnsteuer und Sozialversicherungsabgaben unterliegen. Dazu gehören zum Beispiel Gutscheine für Waren und Sachbezüge, Zuschuss für die Fort- und Weiterbildung, Zuschuss für die Berufsbekleidung, Zuschüsse für die Kinderbetreuungskosten, Fahrkarten für den ÖPNV oder Zuschüsse zur Verpflegung. Jeder dieser Zuschüsse unterliegt einer anderen Bemessungsgrenze, die an bestimmte Forderungen und gesetzliche Vorgaben gebunden ist. Auch in öffentlichen Einrichtungen sind also solche Subventionen möglich.

Essenszuschuss für öffentliche Einrichtungen

Gerade für öffentliche Einrichtungen spielt der Arbeitgeberzuschuss „Verpflegung“ eine große Rolle. Da es sich häufig um kleinere Einrichtungen handelt, sind Kantinen oder eine andere angemessene Verpflegungsmöglichkeit nicht vorhanden. Die Angestellten sind dazu gezwungen, ihre Mittagspause am Schreibtisch zu verbringen oder in eine der nahegelegenen Gastronomiebetriebe zu gehen. Das geht ins Geld und frustriert auf Dauer – vor allem im Vergleich zu Kolleg:innen an größeren Standorten die über eine subventionierte Kantine mit günstigen Preisen verfügen.
Mit dem Arbeitgeberzuschuss „Verpflegung“ erhalten Arbeitgebende ein effektives Instrument der Mitarbeiterbindung und -motivation, mit dem sie gleichzeitig die Leistungsfähigkeit ihrer Angestellten steigern und ihre Lohnnebenkosten senken können. Im Jahr 2022 beträgt der Sachbezugswert 3,57 €. Damit können Arbeitgebende in öffentlichen Einrichtungen eine Verpflegungspauschale in Höhe von 6,67 € arbeitstäglich gewähren. Mit diesem Arbeitgeberzuschuss sparen öffentliche Einrichtungen so monatliche und pro Angestellten 115,20 € im Vergleich zu einer äquivalenten Netto-Barlohnerhöhung. Das bedeutet eine jährliche Ersparnis der Lohnnebenkosten in Höhe von 1.382,40 € pro Angestellter/m.

Exklusiv: Alle steuerfreien Benefits im Überblick!

Mit dem Hrmony Benefit Report lernen Sie die wichtigsten Vorteile für Mitarbeitende kennen.

Kostenfrei herunterladen

Arbeitgeberzuschuss „Verpflegung“ für öffentliche Einrichtungen mit Hrmony

Unsere digitalen Essensmarken ermöglichen nicht nur eine freie Wahl der Gastronomiebetriebe in den Mittagspausen. Sie passen sich auch bedarfsgenau Ihren Angestellten an. Sie wählen die Höhe der steuerfreien Bezuschussung aus (max. 100,05 € pro Monat & Mitarbeiter:in) und geben uns die Daten der teilnehmenden Angestellten. Wir richten für diese jeweils ein individuelles Benutzer-Accounts ein, auf dem monatlich die jeweiligen Belege erfasst, geprüft und per Lohnabrechnung die steuerfreien Zuschüsse ausbezahlt werden.
Sie sparen durch die bedarfsgenaue und digitale Anpassung – im Vergleich zu herkömmlichen papierbasierten Essensmarken – erhebliche Kosten und Aufwand. Ihre Angestellten schicken ihre Belege bis sie den gewählten Zuschuss erreicht haben. Wird dieser nicht erreicht, entsteht keinerlei Aufwand für Sie. Der Erstattungsbetrag passt sich automatisch an und wird im Folgemonat überwiesen.
Kontaktieren Sie uns noch heute und erfahren Sie mehr über die digitalen Essensmarken von Hrmony! Gern unterstützen wir Sie bei der Ein- und Durchführung des Essenszuschusses in Ihrem Unternehmen. Sie erreichen uns telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 030 567 950 39. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Können öffentliche Einrichtungen einen Arbeitgeberzuschuss vergeben?
Dropdown Plus
Ja, auch im öffentlichen Dienst können steuerfreie oder steuerlich begünstigte Arbeitgeberzuschüsse wie der Essenszuschuss ausgezahlt werden.
Was sind Beispiele für den Arbeitgeberzuschuss in öffentlichen Einrichtungen?
Dropdown Plus
Arbeitgeberzuschüsse für den öffentlichen Dienst können beispielsweise Warengutscheine, Zuschüsse zu Kinderbetreuungskosten oder Arbeitskleidungen, ein Jobticket oder ein Essenszuschuss sein.
Ist ein Arbeitgeberzuschuss im öffentlichen Dienst steuerfrei?
Dropdown Plus
Im öffentlichen Dienst sind steuerfreie oder steuerlich begünstigte Arbeitgeberzuschüsse erlaubt. Um die steuerlichen Vorteile in Anspruch nehmen zu können, müssen allerdings bestimmte gesetzliche Vorgaben wie Sachbezugswerte oder die 50-Euro-Regelung beachtet werden.
Verpassen Sie keinen
Benefit-Trend!


Als eine:r von über 17.000 Expert:innen erhalten Sie regelmäßig wichtige News und Infos zum Thema Benefits und Mitarbeiterföderung direkt in Ihr Postfach.
Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie der Kontaktaufnahme zur Übermittlung der gewünschten Inhalte und von Informationen zu Leistungen und Produkten von Hrmony zu. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Das könnte Sie auch interessieren:
Ihr Unternehmen mit Hrmony: Ein echter Win-Win
Jetzt ausprobieren & Mitarbeitende motivieren.
Digitale Benefits von Hrmony